Praxisurlaub

 

Um Ostern herum und in den Ferien sind wir für Sie im Dienst. Im Mai bleibt unsere Praxis dann eine klitzekleine Woche geschlossen, und zwar vom 02. bis 08.05.2022. Anlaufstelle für alles, was tagsüber keinen Aufschub duldet, ist in dieser Zeit z.B. Frau Dr. Seil in Pansdorf, Telefon 04504/71 52 10. Der Notdienst wiederum wird ja bereits seit Jahresbeginn durch die Schleswig-Holsteiner Tierärztekammer eingeteilt und organisiert, bedeutet für Sie also: Unter 0481/85 82 39 98 erreichen Sie die jeweils diensthabende Praxis. Wissenswertes auch unter https://tiernotdienst.sh/home.

 

Ab dem 09.05.22 sind wir wieder für Sie da.

 

Und ein Wort noch zum Thema COVID: Neben den bekannten Hygienemaßnahmen wie Desinfektion und Abstandhalten gilt bei uns auch weiterhin „Eintritt mit Maske“. Es ist ja so: Nur wenn das Team gesund bleibt, gibt es jemanden, der sich um die Genesung Ihres Tieres kümmern kann. Und genau das ist ja unser gemeinsames Ziel :)

NOTDIENST AN DEN FEIERTAGEN

 

Zunächst einmal wünschen wir all unseren Patienten und ihren Besitzern, dass niemand in der Weihnachtszeit irgendwohin muss, sondern fröhlich mampfend unterm Baum sitzt. Wenn es aber doch einmal sein muss, erreichen Sie den bestehenden Ostholsteiner Notdienstverbund unter 0180/300 26 88. Weitere Informationen hierzu inklusive Dienstplan und Kontaktdaten aller teilnehmenden Praxen auf finden Sie auch unter http://tieraerztlicher-notdienst-oh.de. Bitte beachten Sie jedoch: Dieser Notdienstring wird mit dem Jahreswechsel abgelöst durch das neu eingerichtete System der Tierärztekammer, und die Rufnummer ändert sich! Ab dem 03.01.2022 gilt 0481/85 82 39 98 (aus dem Festnetz) bzw. 01805/84 37 36.

 

An dieser Stelle möchten wir uns von Herzen bedanken für die zahlreichen Präsente und Mitbringsel, die uns in diesem Jahr wieder eine große Freude waren. All die freundlichen Rückmeldungen, Zuwendungen an das „Schweinchen“, selbstgemachten Köstlichkeiten und herzlichen Worte haben nach den vergangenen Wochen dem gesamten Team sehr, sehr gut getan. Und auch im kommenden Jahr werden uns die Worte, die Sie seit einer Weile an der Rezeption lesen können, immer wieder leiten und erinnern: Was ein Mensch an Gutem in die Welt hinausgibt, geht nicht verloren. 

In diesem Sinne Ihnen allen Frohe Weihnachten!

 

Ihre Familie Hinz und Team

 

SCHATZ, WIR MÜSSEN REDEN!

 

Und dabei geht es um ein Thema, das erstens brandaktuell und zweitens leider wirklich ernst ist.
Vielleicht haben Sie auch schon davon gehört, dass die tierärztliche Versorgung in ganz Deutschland
ein vielbesprochenes Thema ist. Die steigende Zahl von Haustieren steht einer immer kleiner
werdenden Zahl von Tiermediziner*innen und Tierarzthelfer*innen gegenüber. Diese Situation hat
sich über die vergangenen Jahre bereits abgezeichnet, zunächst schleichend, unter Corona-Einfluss
dann aber sehr schnell einen kritischen Zustand erreicht. Die Folge: Die großen Kliniken in ihrer
Funktion „wie ein Krankenhaus“ verlieren ihren Klinikstatus oder geben ihn (un-)freiwillig zurück, weil
sie keine 24-Stunden-Bereitschaft mehr mit ihren Teams gewährleisten können. Dringend benötigte
neue Tierarztpraxen werden gar nicht erst gegründet, weil die Selbstständigkeit unter diesen
Umständen nicht mehr attraktiv für die Uni-Absolventen ist. Und die bereits bestehenden
Tierarztpraxen arbeiten dauerhaft am Limit und darüber hinaus – immer mehr Arbeit mit immer
weniger Mitarbeitern ist schlicht unmöglich.


Wir freuen uns sehr, dass wir zum August dennoch unser Team erweitern konnten und mit Frau
Hoffmann und Herrn Blankenburg zwei motivierte junge Auszubildende gefunden haben. Um aber
auch in Zukunft Ihrem und unserem eigenen Qualitätsanspruch gerecht werden zu können, müssen
wir genauso Strukturen verändern wie die „Großen“ in der Branche. Wir möchten weiterhin
verlässlich für Sie da sein, und dazu gehört auch eine Fürsorge für das Team. Bedeutet konkret: Den
nächtlichen Notdienst und die Bereitschaft am Wochenende werden wir uns künftig im sogenannten
„Ostholsteiner Verbund“ mit den umliegenden Praxen teilen. So sind zwar nicht ständig wir
persönlich ansprechbar, aber es ist immer eine Tierarztpraxis in Ihrer fahrbaren Nähe dienstbereit.
Aktuell stehen für eine Versorgung am Wochenende und nachts sonst nämlich ausschließlich die Kliniken in
Wasbek und Norderstedt zur Auswahl. Bitte informieren Sie sich hierzu eingehender auf
https://tieraerztlicher-notdienst-oh.de.


Die zweite Neuerung betrifft die Samstags-Sprechstunde, die wir in diesem Zusammenhang
einstellen werden. Was Sie vielleicht nicht wissen: Die Öffnungszeiten unter der Woche, die Ihnen
überschaubar erscheinen mögen, ergeben mit allen Hintergrundarbeiten für uns tägliche 10- bis 12-
Stunden-Schichten. Wir werden nun im Sinne des Chefs und aller Teammitglieder die
Wochenarbeitszeit auf gut 60 Stunden limitieren. In der Absicht, uns Freude, Aufmerksamkeit und
Konzentration zu erhalten, auf die Sie sich zu Recht verlassen. Die Änderung wird ab Oktober in Kraft
treten. Es wäre schön, wenn wir für diesen Schritt Ihr Verständnis gewinnen können.

CORONA, GO HOME! Aber Sie sind herzlich willkommen!

 

Auch jetzt sind wir sehr gern für Sie da. Als sogenannter „systemrelevanter Betrieb“ dürfen wir weiterhin unsere Arbeit tun, und das machen wir auch! Die Sprechstunde findet also wie gewohnt statt. 

Allerdings gibt es natürlich das eine oder andere Rädchen, an dem zu drehen ist, um alle Mitarbeiter und Besucher gesund zu erhalten.

Wir bitten Sie deshalb um Mithilfe bei den Maßnahmen zu Ihrem und unserem Schutz:

  • Vereinbaren Sie einen Termin. Da alle Behandlungen momentan etwas länger dauern, ist ein geplanter Ablauf umso wichtiger.
  • Nehmen Sie Ihren Hund an die Leine, wenn Sie zu uns kommen.
  • Bis auf Weiteres bitte nur eine überbringende Person pro Besuch.
  • Unsere Rezeption ist ja von außen ganz gut einzusehen. Falls Sie feststellen, dass es dort bereits eng wird, warten Sie noch einen Moment vor der Tür oder im Auto.
  • Es steht Desinfektionsmittel für Ihre Hände bereit – nutzen Sie es gern nach Eintritt. 
  • Warten Sie bitte zunächst im Eingangsbereich, bis jemand aus dem Team frei ist und Sie weiterleiten kann.
  • Lassen Sie sich, dem Team und anderen Besuchern ausreichend Raum.
  • Die Waage darf zurzeit gern jemand aus dem Team betätigen. Türen öffnen am liebsten auch wir für Sie.
  • Nutzen Sie unsere Kundentoilette gern weiterhin. Wat mut, dat mut. Bitte denken Sie dabei aber umso mehr an Ihren Nachfolger.
  • Lehnen Sie nicht auf den Empfangstresen beim Abrechnungsvorgang. Das Rezeptionsteam wird es Ihnen danken.
  • Zahlen Sie vorzugsweise per eC-Karte.

Und nicht zuletzt: Haben Sie Geduld mit uns – wir müssen doch das Beste daraus machen. Mit Wohlwollen und Freundlichkeit wird es für alle leichter!

PRAXISURLAUB - BITTE NOTIEREN

 

Bevor wir wieder in eine Saison mit Gästen starten, macht das Team Hinz einmal komplett Urlaub. Vom 24. bis 31.01.2021 (Sonntag bis Sonntag) findet darum keine Sprechstunde und kein Notdienst statt. Wenden Sie sich in dieser Woche gern an die Praxis von Frau Dr. Seil in Pansdorf, Telefon 04504/715210 bzw. in Notfällen an den zentralen Lübecker Dienst unter 0451/70 79 79 0. Sie werden dort an die aktuell diensthabende Klinik weitergeleitet. Ab dem 01.02.21 um 9 Uhr sind wir dann wieder für Sie da.

Bitte planen Sie den Kauf von benötigtem Futter und/oder Medikamenten jetzt noch rechtzeitig ein! In Coronazeiten gibt es nicht ständig alle Präparate bei unseren Großhändlern, und auch die Lieferung dauert momentan meistens länger als gewohnt. Die letzte Möglichkeit zur Abholung besteht am 23.01. in der Sprechstunde; diese findet wie gewohnt von 10-12 Uhr statt. 

Bitte beachten Sie, dass im Rahmen der COVID19-Schutzmaßnahmen bis auf Weiteres der Eintritt in die Praxis nur mit bereits angelegtem Mund-Nasen-Schutz und mit einer Person pro Besuch zugelassen ist. Macht keinen Spaß, hilft aber!